Kategorie: Lexikon der Landwirtschaft

Widerristhöhe

auch Schulterhöhe genannt wird vom Boden bis zum Widerrist in senkrechter Linie gemessen. Sie liegt bei der Rasse Deutsche Holsteins z. B. bei 145-156cm.

Read More

Wiederkäuer

sind Tiere mit einem besonderen, ihrer Pflanzennahrung (vor allem Gräser) angepassten Verdauungssystem: Sie besitzen neben dem normalen Magen (Labmagen) noch mehrere Vormägen (Pansen, Netzmagen und Blättermagen). Dazu gehören...

Read More

Wiese

nennt man Grünland, auf dem Gräser sowie in der Regel Wildpflanzen wachsen und die nicht beweidet (Weide), sondern nur zur Heu- oder Silage-Gewinnung genutzt wird. Je nach Boden, Lage und Klima finden sich unterschiedliche...

Read More

Winterraps

Dieser Raps-Anbau ist wesentlich ertragreicher als Sommerraps und wird daher bei uns fast nur angebaut. Als Anbauziel gelten Kornerträge von 25 bis 45 Dezitonnen pro Hektar, die im Juli gedroschen werden. Die Saatzeit liegt im...

Read More

Wirtschaftsdünger

sind die organische Dünger, die im landwirtschaftlichen Betrieb anfallen. Sie werden in der Pflanzenproduktion zur Ergänzung der Mineraldüngung und zum Erhöhen des Humusgehalts im Boden verwendet. Die wichtigsten tierischen...

Read More

Hofsuche