Kategorie: Pflanzenbau-Lexikon

Gemüseproduktion

Während die meisten landwirtschaftlichen Pflanzenbaubetriebe Getreide, Rüben oder Kartoffeln anbauen, haben sich andere auf Sonderkulturen spezialisiert, zum Beispiel den Gemüseanbau. In Deutschland wird er auf etwa 1500 Hektar...

Read More

Gerste

ist die vermutlich älteste Getreideart, die der Mensch in Kultur nahm. Schon die alten Ägypter, Griechen, Römer und Chinesen bauten sie an. Heute ist sie die nach Weizen, Reis und Mais weltweit viertwichtigste Getreideart. Es...

Read More

Gesetz vom abnehmenden Ertragszuwachs

Es sagt aus, daß der Pflanzenertrag durch steigenden Pflanzennährstoffeinsatz bis zu einem Maximum in kleiner werdenden Zuwachsraten ansteigt, dann jedoch trotz erhöhter Nährstoffzufuhr stagniert oder abfällt (der alte Satz...

Read More

Gesundungsfrüchte

sind Glieder einer Fruchtfolge, die widerstandsfähig sind gegen bestimmte Krankheitserreger (Insekten, Bakterien, Pilze usw.). Baut man sie daher nach einer befallenen Frucht an, kann sich der Erreger nicht wieder entwickeln und...

Read More

Getreide

Vor über 12 000 Jahren haben die Menschen entdeckt, daß die Körner bestimmter Gräser gut schmecken und sättigen. Zunächst haben sie sie nur gesammelt. Später lernten sie, solche Gräser in der Nähe ihrer Wohnstätten auszusäen, um...

Read More

Hofsuche